Kempo-Judo: Kampfkunst und Selbstverteidigung

Wir über uns

 

 
 

Kampfkunst-Training ist ein sehr gutes Instrument, um die Persönlichkeit zu formen und das Bewusstseins zu entwickeln. Dieser Weg (Do) führt zum selbstbewussten und anständigen Menschen, der besser durchs Leben kommt und darüber hinaus seine Fähigkeiten nutzt, um jenen beizustehen, die Hilfe brauchen. Diesem Leitgedanken hat sich das Kempo-Judo Ryu Jiu Jitsu verpflichtet.

Wir sind eine Kampfkunst-Gruppe unter dem Dach des Budosportclub Wetzgau e.V., die sich dem Kempo - Judo Ryu Jiu-Jitsu verschrieben hat - einem Kampfstil, der realistische Selbstverteidigung ohne komplizierte Choreographien oder artistische "Schnörkel" bietet, sowohl für Frauen wie für Männer geeignet ist und alle Kampfdistanzen im Stand sowie am Boden umfasst.
Unser Stil ist eine Synthese aus dem klassischen Judo ("sanfter Weg") und dem chinesischen Kempo ("Gesetz der Faust", japanischer Sammelbegriff für alle chinesischen Kampfkünste). Entsprechend besteht unser Repertoire sowohl aus "sanften" Techniken (Ausweichmanöver, Ausnutzen der gegnerischen Kraft, Würger, Gelenkhebel) als auch aus "harten" Schlägen, Tritten, Fingerstichen etc.. Dabei sollen sich hart und weich im Sinne des Ying /Yang-Prinzips ergänzen.
Weil Kampfkunst von kämpfen kommt, haben bei uns Randori, Sparring und Freikampf im Stand und auf dem Boden einen hohen Stellenwert.
Denn eine gewisse Routine ist einfach nötig, damit im Ernstfall Abwehr- und   Konterbewegungen schnell und intuitiv der jeweiligen Situation angepasst erfolgen. Trainiert wird im Leichtkontakt und mit geeigneter Schutzausrüstung, so dass die Verletzungsgefahr im Training relativ gering ist.

Die Stilrichtung Kempo-Judo Ryu Jiu-Jitsu ist national und international von renommierten Kampfsportverbänden anerkannt. Das Kempo-Judo-Selbstverteidigungssystem gehört zur Kuntaiko International Association of Budo (KIAB) und anerkennt KIAB-Präsident Freddy Kleinschwärzer (8.Dan) als höchste Instanz an. Die KIAB ist ein stilübergreifender Verband, der seinen Schwerpunkt auf die Selbstverteidigung legt, aber auch im Kickbox- und Formenbereich präsent ist.

Das Wetzgauer Kempo - Judo Jiu-Jitsu Dojo wurde darüber hinaus  von Hanshi Peter Browne (8.Dan)  als Mitglied der "Kempo Jiu-Jitsu International Budo Association" zertifiziert. Dieser Dachverband hat keine Wettkampfambitionen, sondern wurde gegründet um Selbstverteidigungstrainer und -sportler zusammen zu bringen, damit sie ihr Wissen teilen und sich gegenseitig auf der Suche nach realistischen und effektiven Techniken weiter bringen. Mehrmals im Jahr finden internationale Kempo - Jiu-Jitsu-Lehrgänge mit hochkarätigen Trainern aus aller Welt statt.

Wer Lust hat bei uns mitzumachen kommt am besten zu unseren Trainingszeiten Mittwochs von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr und Freitags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr vorbei. Wir trainieren in der Turnhalle der Friedensschule in Schwäbisch Gmünd - Rehnenhof.

P.S. - lange Sportsachen (Jogginganzug o.ä. mitbringen) genügen für ein Probetraining.

 

Das Kempo-Judo Ryu Jiu Jitsu ist Mitglied der KIAB